09.-11. Juni 2017Wien

PCW Training mit Nick Kemp

Provokative Interventionen Level 1

Provokative Interventionen Level 1

Provocative ChangeWorks (TM) mit Nick Kemp, 09.-11.06.2017, Wien



trainingsinhalt
Trainingsinhalt

Dieses Wochenende bietet die Gelegenheit, die Ansätze aus denen sich Provocative ChangeWorks™ und die klassische Provokative Therapie-Strategie Frank Farelly's zusammensetzen, kennenzulernen. Diese Strategien helfen in der persönlichen Entwicklung, therapeutischen Interventionen, Coachings und vielen wirtschaftlichen Situationen.

Mit Hilfe von praktischer Integration, Gruppenarbeiten und einer gute Portion an Humor, arbeiten Sie in diesen drei intensiven Tagen an folgenden Punkten:

  • Erforschung der "Full Representation Hypnotic Inductions" um "Stuck States" des Klienten in "fluid states" zu verändern
  • Zeitrahmen von Klientensitzungen - wie man eine Rückkopplungsschleife für den Kunden schafft, während man im "Hier und Jetzt" arbeitet
  • Trainieren der "PCW-Übungen", um eine umfassende sensorische Wahrnehmung und eine gute Zustandskontrolle während der Klienten-Sitzungen zu entwickeln
  • Die Kunst der Metaphern für beschleunigte Ergebnisse in Coaching-, Mediations-, Therapie-und Business-Situationen
  • Einzelarbeit mit Nick Kemp zur Demonstration (begrenzte Möglichkeiten aufgrund zeitlicher Beschränkungen)
  • Diskutieren des "PCW-Modells" an Hand verschiedener Fälle und häufig vorkommender Muster
  • Die Bedeutung der richtigen "Art und Weise" in Kunden-Interaktionen und die ethische Verwendung von "Provokation" in der eigenen Praxis

Das Seminar ist anrechenbar als Fortbildung für MediatorInnen sowie als Spezialseminar für den NLP&NLPt-Professional Master Practitioner-Diplomkurs.

Seminarsprache: Englisch mit deutscher Konsekutivübersetzung.

Nick Kemp

Nick Kemp arbeitet seit mehr als 30 Jahren im Trainings- und Kommunikationsbereich. In den 1980ern war er für den Bereich Marketing & Sales von vielen erfolgreichen, britischen Startup-Unternehmen zuständig. Im Jahr 2000 begann er Business- und Persönlichkeits-Trainings zu leiten.

Der rote Faden in seiner Arbeit ist das "Problem lösen" und das "Finden von kreativen Lösungen", egal ob im Business, Coaching, Training oder im therapeutischen Bereich.

2005 entwickelte Nick das Provocative ChangeWorks™ (PCW) Modell. Seitdem hat er diese Methode sehr erfolgreich in der Arbeit mit internationalen Sportlern, TV-Persönlichkeiten, Medizinern und Kreativen angewendet. Die Inspiration zu diesem Modell kam durch die intensive Arbeit mit Frank Farrelly, dem Entwickler der Provokativen Therapie.

Mehr Infos zu Nick Kemp auf seiner Website: nickkemptraining.com

Nick Kemp
Provocative Changeworks
Was ist "PCW"

Provokative Veränderungsarbeit (Provocative ChangeWorks™) basiert auf drei Ansätzen um den Klienten aus einem festgefahrenen Zustand ("Stuck State") zu einen ressourcenreichen Zustand zu führen. Bei dieser Methode ist es notwendig, dass der Coach/Therapeut sehr genau auf die Antworten des Klienten achtet, während er seinen eigenen Zustand kontrolliert.

Diese drei Ansätze sind:

  • Provozieren oder Stimulieren von Antworten durch verbale und/oder non-verbale Interaktionen
  • Verwenden von nicht-spezifischer oder indirekter Hypnose und Metaphern um ressourcevolle Zustände des Klienten zu schaffen.
  • Zeitrahmen - neue Wege um sich durch Zeit und Raum zu bewegen aufzeigen

Der Therapeut nimmt während der Sitzung die Haltung eines "alten Freundes" ein und schafft somit sehr schnell und einfach eine echte Beziehung zum Klienten. Indem er nicht offensichtliche, bestimmte Haltungen annimmt, provoziert der Therapeut ganz bewusst den Klienten um ihn zu neuen Denk- und Fühlweisen anregen. Unter Anwendung einer großen Portion von Humor und Improvisation versucht der Therapeut den "blinden Fleck" des Klienten aufzudecken. Mit Hilfe von "sinn-angereichter Sprache" lädt der Therapeut den Klienten auf eine Reise außerhalb seiner bestehenden Überzeugungen und Erfahrungen in ein neues Gefühl von Freiheit ein.

Für viele Beobachter kann dieser energiereiche, spaßige und ehrliche Arbeitsstil anfangs sehr überraschend sein. Der Vorteil dieser Methode ist jedoch, eine fürsorgliche und menschliche Interaktion haben zu können, die dem Klienten ermöglicht seine eigenen Lösungen aus einem neuen und nützlichen Zustand zu finden.

(Aus Gründen der besseren Lesbarkeit sind immer beide Geschlechter gemeint.)

Mehr Infos zu PCW: provocativechangeworks.com

Voraussichtlicher Zeitplan

15:30 - 15:50
Check-In
10:00 - 11:30
Session 3
10:00 - 11:30
Session 7

JETZT BUCHEN

Begrenzte TeilnehmerInnenzahl!
Dieses Seminar wird zu Supervisionszwecken auf Video aufgezeichnet. Private Mitschnitte sind nicht gestattet!
Seminarsprache: Englisch mit deutscher Konsekutivübersetzung.



VEB!
Very Early Bird
449
  • Anmeldung bis 13.04.2017
Jetzt Buchen
Frühzahler
519
  • Anmeldung bis 25.05.2017
Regulärtarif
599
  • Anmeldung nach dem 25.05.2017
WAS SAGEN UNSERE TEILNEHMERINNEN

 

Nina Ray Coach, NLP-Practitioner
Ron Windauer, M.Sc. NLP-Trainer, Mediator, Coach
DI Dr. Leila Kathai NLP-Practitioner

Don Bosco Haus